hot summer dress

Für diesen Sommer habe ich mir ja drei von den schönen Baumwollbatiststoffen von Liberty London gekauft und sie jetzt alle vernäht. Zum Kleid Falaise und zur Bluse Sophie gesellt sich jetzt noch ein Sommerkleid, das seinem Namen alle Ehre macht: Das Hot Summer Dress von schneidernmeistern.
Von den drei Stoffen ist der „Fantasy Land Tana Lawn“ der mit den größten und auffälligsten Mustern. Deshalb wollte ich einen sehr schlichten Schnitt nähen, der trotzdem kleine, nette Details hat. Solche Schnitte mag ich ja generell sehr. Passend zu den heißen Temperaturen, die jetzt sogar für den Norden angesagt sind, ist mein Hot Summer Dress fertig geworden und ich mag es jetzt schon sehr!

Das Kleid ist locker geschnitten und trägt sich durch den weichen, fließenden Baumwollbatist so angenehm! Die überschnittenen Schultern fallen wie kleine Ärmel.

In der vorderen und hinteren Mitte hat der Schnitt eine sichtbare französische Naht.

Ich hatte kurz überlegt, diese bei dem gemusterten Schnitt wegzulassen, habe mich aber dagegen entschieden und finde, dass die Naht ein schöner Hingucker ist, die das wilde Muster trotzdem nicht stört.

Das Vorderteil ist ein Stück kürzer als das Rückteil und der Saum gerundet- Die Säume werden mit Schrägstreifen verarbeitet. Genäht habe ich Größe 38 und an den Hüften zur 40 auslaufen lassen.

Das beste an meinem Hot Summer Dress ist, dass im Rahmen des Nähens gleich ein zweites entstanden ist – also eigentlich im Vorfeld ;-) Bevor ich den Liberty London Stoff angeschnitten habe, wollte ich den Schnitt mit einem anderen Stoff ausprobieren. Ich hatte noch einen blau-weiß gestreiften Leinen Viskose Chambray im Schrank, aus dem nun das Hot Summer Dress Nr. 1 geworden ist:

Den Leinen Viskose Chambray hatte ich im letzten Jahr eigentlich für ein ganz anderes Projekt gekauft, für das ich dann aber einen anderen Stoff genommen habe. Das sollte wohl so sein. Der Stoff hat eine ganz tolle Struktur, fällt fließend und ist zugleich weich und griffig – schwer zu beschreiben, ist auf jeden Fall ein toller Stoff, der mich ans Meer erinnert.

Die Ärmel und die Säume stehen bei dieser Version etwas mehr ab. Die Armlöcher und Säume werden mit Schrägsteifen genäht, wodurch dieser etwas dickere Stoff dann mehrlagig liegt und ein bisschen absteht. Ich finde es ganz passend für den Schnitt.

Wie unterschiedlich die beiden Versionen aus den verschiedenen Stoffen wirken, oder?

Schnitt: Hot Summer Dress von By schneidernmeistern
Größe: 38
Änderungen: an den Hüften zur 40 verbreitert
Stoff: Baumwollbatist „Fantasy Land Tana Lawn“ von Liberty London und Leinen Viskose Chambray – beide Stoffe gekauft bei 1000stoff

Jetzt freue ich mich auf schöne Sommerkleidung auf dem me.made.mittwoch.blog, wo Ina heute einen ganz ähnlichen Schnitt zeigt!

20 Comment

  1. Avatar Doro says:

    Beide Kleider sind soo schön und stehen dir fantastisch! Interessant finde ich jedesmal, wie unterschiedlich ein Schnitt aus verschiedenen Stoffen wirkt. Mir gefällt dein Probekleid sogar noch ein klitzekleines bisschen besser …
    Liebe Grüße von Doro

  2. Avatar Anke says:

    Der Schnitt liegt hier auch immer noch nicht vernäht rum. Im Moment habe ich (leider) genug Kleider. Obwohl ich eigentlich nicht so auf Blumenmuster stehe, gefällt mir das erste Kleid besser und die französische Naht fügt sich wunderbar ein und gibt dem Ganzen das i-Tüpfelchen. Da haben sich auf jeden Fall Stoff und Schnitt gefunden – ein Perfect Match.
    LG Anke

  3. Avatar Irene says:

    Mit den kleinen feinen Details ist das aber auch ein sehr schöner Schnitt! Deine beiden Kleider gefallen mir ausgesprochen gut – gleicher Schnitt und doch so unterschiedlich!

    Herzliche Grüße Irene

  4. Avatar Susanne says:

    Wirklich verblüffend, wie unterschiedlich die Versionen sind, wenn man sie nebeneinander stellt.
    Beide sehrsehr schön, wobei mir im Vergleich die blumige Variante ein bißchen besser gefällt; ist durch den Stoff halt ein toller Hingucker.
    LG von Susanne

  5. Zauberhaft! Das unifarbene Kleid ist toll weil die schönen Schnittdetails zu sehen sind und das bunte Kleid ist großartig weil der Stoff einfach der absolute Kracher ist und Dir so gut steht! Viel Freude an den Kleidern, die wirst Du die kommenden Tage sicher gern tragen! LG Kuestensocke

  6. Avatar Moni K. says:

    Zwei tolle Kleider, die dir super stehen! Ich mag das Bunte besonders! Der Stoff ist einfach wunderschön!
    LG Monika

  7. Avatar SaSa says:

    Das sind zwei wunderschöne Sommerkleider, Christiane! Natürlich ist das Liberty-Kleid mein Favorit, aber das Chambray-Kleid wird sicherlich zubrachte sehr viel getragen werden.
    Liebe Grüße, Sabine

  8. Avatar SaSa says:

    „zurecht“

  9. Avatar Tüt says:

    So schön sind beide Kleider! Ich mag das gemusterte sehr, das Blau ist wirklich wunderbar satt und das Muster zwar groß, aber nicht überwältigend. Genauso gefallen mir die feinen Streifen und die gröbere Struktur beim anderen Kleid. Sehr schön, und die lockere Silhouette ist bei den kommenden Temperaturen sicherlich angenehm!

  10. Avatar Epilele says:

    Also ich würde mal sagen, alles richtig gemacht für die bevorstehenden heißen Tage! Ich finde beide Kleider wunderschön und man kann gut sehen, wie unterschiedlich ein Schnitt bei unterschiedlichen Stoffen wirkt. Du wirst die Kleider bestimmt in den nächsten Tagen rauf und runter tragen.
    Liebe Grüße Elisabeth

  11. Avatar MoLaS says:

    Sehr schön sind beide Kleider.
    Lg Iris

  12. Avatar Sandra says:

    Ich stimme meinen Vorschreiberinnen zu, beide Kleider sind super toll, auch wenn sie durch Deine Stoffwahl verschieden sind. Das blumige Kleid finde ich irgendwie schon recht chic und mit den richtigen Accessoires kann es auch abends ausgeführt werden. Also zwei Kleider für verschiedene Gelegenheiten.

    LG
    Sandra

  13. Beide Kleider sind total schön! Das Libertykleid ist meine Favorit, nicht nur, weil der Stoff so schön ist, sondern auch, weil es so schön fällt. Ich habe den Schnitt auch noch hier liegen und sogar auch schon Stoff und Schrägband dazu. Vielleicht motivieren mich deine tollen Kleider ja endlich, den Schnitt nächste Woche mal zu nähen. :)
    LG Marlene

  14. Avatar Ina says:

    Eindrucksvoll, wie unterschiedlich ein Schnitt daherkommen kann. Beide Kleider sind sehr gelungen. Vor allem die unterschiedlichen Längen und der schöne abgerundete Saum gefallen mir. Der Libertystoff ist tatsächlich ein Traum und ich liebäugele schon lange mit diesen Designs. Aber letztlich bin ich wohl doch kein „Blumenmädchen“ und bewundere die ausnehmend schönen Stoffe lieber an anderen, die darin so zauberhaft aussehen wie Du.
    Liebe Grüße von Ina

  15. Beide Versionen, so verschiedenen sie auch sind, gefallen mir sehr gut. Das perfekte Kleid bei den aktuellen Temperaturen. Der Schnitt liegt hier auch noch auf dem Rechner. Ich hatte ihn total vergessen. Danke fürs Erinnern. Liebe Grüße Manuela

  16. Beeindruckend schön, wie aus einem schlichten Schnitt ein so tolles Kleid entstehen kann. Der Blumenstoff ist einfach toll. Das Streifenkleid hat eine ganz andere Wirkung und passt genauso prima zu Dir. Auf alle Fälle bist Du bestens ausgerüstet für die Hitze.
    LG vom Garnkistlein

  17. Ein wahrer „Dennmanto“-Schnitt, der passt so gut zu dir! Und es ist immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich der gleiche Schnitt aus verschiedenen Stoffen fällt. Jetzt fehlen wirklich nur noch ausreichend warme Tage, dass du beide Kleider häufig tragen kannst!
    LG
    sandra

  18. Wunderschöne Kleider und tolle Fotos! Der Schnitt gefällt mir sehr, den guck ich mir mal genauer an.
    Liebe Grüße
    Sabine

  19. Avatar Frau Leo says:

    Beide Versionen sind wunderschön, immer wieder spannend wie anders der gleiche Schnitt in unterschiedlichen Stoffen wirkt.
    LG, Andrea

  20. Avatar Sarah says:

    Ich habe schon mehrmals den Finger am Abzug gehabt, um mir deine zuletzt gezeigten Stöffchen auch zu kaufen… Auch dieser hier ist so schön und mit diesem Schnitt sicher die beste Wahl! Mir gefallen beide Versionen total, und sie passen sehr gut zu dir! Hot in the City, du trägst die Kleider sicher rauf und runter… LG Sarah

Kommentare sind deaktiviert.