me made mittwoch . bella italia

Ich packe meinen Koffer – so lautet heute das Motto des letzten me made mittwoch-Treffens vor der Sommerpause. Ein hoffentlich sehr langer Sommer, der viel Gelegenheit zum Tragen luftiger Sommerkleider bietet.

Einen Platz in meinem Reisegepäck findet auf jeden Fall meine neue Miette Bella Italia. Gestrickt habe ich sie nämlich sogar im Urlaub: vor ein paar Wochen in Italien auf unserer Apulienreise – zwischen roten Mohnblumen, grünen Olivenhainen und weißen Trulli, den typischen Steinhäusern der Gegend. Ich liebe gestrickte Erinnerungskleidungsstücke. Meine Miette Bella Italia ist definitiv eins geworden! Die Ärmel habe ich etwas länger gestrickt als bei der ersten Version und habe es tatsächlich geschafft, nicht zu eng abzuketten.

miette_bella_italia_1

Passend zu den Italien-Farben habe ich zum grünen Jäckchen ein rot-weiß gestreiftes Kleid genäht: mein erstes selbst konstruiertes Kleid! Im Frühjahr habe ich einen Schnittkonstruktionskurs gemacht und einen Grundschnitt für ein Kleid erstellt. Zum ersten Mal habe ich nun probiert, diesen für ein Sommerkleid zu verwenden. Der Stoff ist aus Baumwolle mit Elasthan-Anteil, wodurch er leicht elastisch ist und sich sehr angenehm trägt. Ganz fein rot-weiß gestreift ist der Stoff:
bella_italia_stoff

Geplant und zugeschnitten hatte ich auch Ärmel – aber als ich das Kleid am Wochenende genäht habe, war es so heiß, dass ich mir beim besten Willen kein Kleid mit Ärmeln vorstellen konnte :-) Gefreut habe ich mich, dass ich wegen des elastischen Stoffs auf den Reißverschluss verzichten konnte, den ich eigentlich vorgesehen hatte.

kleid_bella_italia_front

kleid_bella_italia_side

kleid_bella_italia_back

Orientiert habe ich mich beim Konstruieren an diesem Buch. Ich finde das Thema Schnittkonstruktion sehr spannend und möchte es gerne weiter vertiefen und verstehen, welche Änderungen ich an fertigen Schnitten vornehmen muss, damit mir das Genähte besser passt.

schnittkonstruktion(c) amazon

Und zum Abschluss noch mal mit der Miette, weil ich sie so mag :-)

miette_bella_italia_2

Verstrickt habe ich gut 2 1/2 Knäul von Cascade 220 – 7812 Lagoon, 100% Wolle. Gekauft habe ich sie bei mylys in Hamburg und empfohlen wurde mir die Farbe passenderweise von einer Italienerin :-)

cascade(c) www.mylys.de

Liebes mmm-Team, vielen Dank für die wunderbare wöchentliche Aktion, die mich sehr motiviert, und ohne die ich wohl nie angefangen hätte einen Blog zu schreiben! Und jetzt freue ich mich auf viel selbstgenähte und -strickte Urlaubskleidung und -vorfreude bei den mmm-Teilnehmerinnen!

5 Comment

  1. Bent-Sy says:

    Wunderschön!
    Der Stoff ist klasse, genau mein Ding!
    Liebe Grüße, Bente

  2. MolliMops says:

    selbst konstruiert? respeeeekt! ich verneige mich in ehrfurcht….. :-)
    wärst du mit dem buch auch ohne vorherigen kurs zurecht gekommen? ich hab mir nämlihc grade den hofenbitzer band 2 zugelegt, aber ich trau mich nihct!!!! das sieht alles so fürchterlich kompliziert aus.
    lg,
    molli

    1. Oh danke! :-)
      Mhh, so ganz einfach fand ich den Einstieg nicht, es gibt schon ziemlich viele unterschiedliche Maße inklusive Abkürzungen. Aber ich denke, man schafft es auch alleine. Trau dich, es lohnt sich!
      Lg, Christiane

  3. Evelyn says:

    Ein tolles Urlauboutfit mit wunderschöner Erinnerungsmiette. Auch dein Apulienpost weckt in mir Fernweh, da ich dort während eines längeren Aufenthaltes meinen Mann vor 25 Jahren kennengelernt habe.
    LG
    Evelyn

    1. Danke! Ach wie schön, auch eine doppelte Italienliebe bei dir :-)

Kommentare sind deaktiviert.