me made may 2015 . so war es

Ich bin sehr froh, dass ich relativ kurzentschlossen beim MeMadeMay 2015 mitgemacht habe. Es ging darum, einen Monat lang ganz bewusst selbstgemachte Kleidung zu tragen und sie wertzuschätzen. Das Ganze sollte eine Herausforderung sein; definieren konnte diese jede für sich selbst. Ich habe mir vorgenommen, jeden Tag mindestens ein selbstgemachtes Teil zu tragen.

Und ich habe die Challenge geschafft – manchmal war ich vielleicht ein bisschen zu luftig anzegogen, weil ich gerne meine Sommerkleider tragen wollte :-)

Ich habe jeden Tag Outfit-Fotos auf Instagram und auf Flickr gepostet. Das war nicht immer so einfach. Häufig hatte ich keinen Fotografen und musste mich entweder selber fotografieren, oder fremde Menschen fragen – mit unterschiedlichem Erfolg:
Ich stehe an der Weser, hinter mir ein Schiff, und gebe dem älteren Mann, der mich fotografiert Anweisungen: „Können Sie das Foto bitte von etwas näher machen?“
Rentner aka Mode-Fotograf: „Nein, dann bekomme ich das Schiff nicht ganz drauf“.
Äh ja …

memademay_01

Es war schön, aber durchaus eine Herausforderung, jeden Tag Selbstgemachtes zu tragen. Ich habe gemerkt, dass ich schon einiges genäht und gestrickt habe, aber durchaus noch Bedarf für mehr selbstgemachte Kleidung habe – besonders Röcke und Kleider – juhu! Durch die Aktion habe ich mehr als reichlich neue Ideen bekommen, was ich machen möchte. Ganz toll waren der Kontakt und der Austausch über Instagram und Flickr mit Selbermacherinnen aus der ganzen Welt. So viele tolle Outfits jeden Tag zu sehen und gegenseitige Wertschätzung zu erfahren, fand ich großartig.

memademay_02

An einem Tag waren wir wandern, und mir ist aufgefallen, dass ich keine selbstgenähten Outdoor-Sachen habe! Ein neues Betätigungsfeld – Anregung hab ich hier bei Karin von dreihkah gefunden, die in tollen selbstgenähten Outfits wandern war.

memademay_03

Ich habe die Chance genutzt, und zu einer Theaterpremiere mal wieder mein Weihnachtskleid aus dem letzten Jahr getragen, das war toll! Und zum Finale ist mein neues Plaintain Shirt von Deer and Doe zum Einsatz gekommen, das im Rahmen der
„12 Tops Challenge“ von Constanze von Santa Lucia Patterns entstanden ist.

memademay_04

Alles in allem war es eine tolle Aktion und ich freue mich schon auf das nächste Jahr!

8 Comment

  1. Hallo Liebe Christiane,

    Deine Übersicht über Deine im May getragenen Sachen sieht toll aus :-) Da hast Du aber wirklich schon eine ganz schöne Menge an selbstgemachter Kleidung. Leider hab ich mich in diesem Jahr noch nicht getraut, denn ich hab da – finde ich – einfach noch zu wenig selbst genähte Klamotten. Aber ich werde mir all Eure tollen Outfits auf Flickr noch in Ruhe ansehen.
    Machst Du denn auch beim Outfit Along mit? Startet heute und es geht darum ein komplettes Outfit zu erstellen, bestehend aus Kleid und Strickjacke. Das würde doch bei Dir auch passen.

    Wünsche Dir eine schöne Woche und liebe Grüße, Brigitte

    1. Liebe Brigitte,
      mach mit im nächsten Jahr! Das macht echt Spaß! Und man merkt erst, wie viele Sachen man schon hat, ich hab die Sachen wirklich mehr wertgeschätzen gelernt.
      Ich mache nicht mit beim Outfit Along, das schaffe ich gerade nicht. Aber du hast schon recht, eigentlich wäre es etwas für mich :)
      Dieses Mal verfolge ich dann bei dir!
      Liebe Grüße
      Christiane

  2. Hey Christiane! Ich fand deine Outfits echt super und habe mich jeden Tag auf deine Fotos gefreut! :) Die waren immer besonders schön und zwar auch das mit dem Boot, sieht man ja nicht alle Tage ;) Ich bin gespannt auf die vielen Kleider und Röcke und Outdoor Klamotten die dann ja jetzt kommen :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    1. Danke, du Liebe! Das freut mich sehr! :)

  3. Bent-Sy says:

    Huhu nochmal!
    Sehr sehr schön! Unglaublich, wie viel selbstgenähtes und gestricktes du hast!
    Es sind so tolle Bilder entstanden! Und die Outfits würde ichfast alle am liebsten zu mir in den Kleiderschrank legen!
    Hach, und wie herrlich zum Schmunzeln ist denn der Modefotografen-Rentner! :D
    Schönen Abend dir noch!
    Bente

    P.S.: Danke für’s Frieren! ;)

    1. Danke für deinen lieben Kommentar, Bente!
      Und um den Sommer herbeizulocken, nehme ich so ein bisschen Frieren doch gerne auf mich :-)

  4. AnniMakes says:

    Wow, dass sind ja wirklich viele tolle Bilder. Du hast deine selbstgenähten Stücke zu vielen sehr geschmackvollen Outfits kombiniert. Da freue ich mich auf neue Kreationen von dir – gerne auch outdoortauglich :-). LG, Anni

    1. Dankeschön! Ich bin auch schon gespannt auf mein erstes Outdoor-Outfit! :-)
      Liebe Grüße, Christiane

Kommentare sind deaktiviert.