ich packe meinen koffer

Wohin die Reise geht, das weiß ich noch nicht. Aber in meinen Koffer kommt auf jeden Fall mein neues Sommerkleid. Genäht habe ich es nach dem Buch „Kleider nähen: Das große Buch für mehr als 200 individuelle Kleider“ von Tanya Whelan.

Das Buch ist so aufgebaut, dass man sich nach einem Baukastensystem ganz unterschiedliche Kleider zusammenstellen kann. Die Designbeispiele finde ich sehr schön und inspirierend. Die Schnittbögen sind recht überschaubar, da nur jeweils die Grundschnitte angeboten sind. Für die verschiedenen Kleidvarianten müssen diese dann angepasst werden. Die Anspassungen sind bei jedem Schnitt beschrieben, aber meiner Meinung nach sollte man dafür etwas Vorwissen mitbringen.

Ich habe mich für ein Fake-Wickeloberteil ohne Ärmel mit einem Dreivierteltellerrock entschieden. Und – wie eigentlich meistens – kein Probeteil genäht :-) Die Kombination von Schnittwahl und dem fehlenden Probeteil war vielleicht nicht die beste Entscheidung. Und deshalb war ich sehr froh, dass ich bei Sewing by the Sea, wo ich das Kleid genäht habe, so tolle Unterstützung von Julia und Alex hatte!

Beim Ausmessen und Schnittmuster-Anpassen habe ich mir wirklich große Mühe gegeben. Und dann saß das Kleid überhaupt nicht! Ich bin in dem Oberteil versunken, und Ausschnitt und Brüste saßen nicht da, wo sie hin sollten ;-) Wir mussten einiges anpassen und haben die Abnäher vorne und hinten komplett neu gemacht. Wahrscheinlich wäre es schlauer gewesen, erst ein Basicteil auszuprobieren und anzupassen… Auch wenn das Oberteil nicht perfekt sitzt, mag ich das Kleid und fühle mich darin wohl. Und den Basic-Kleidschnitt werde ich auf jeden Fall auch noch nähen. Das Prinzip gefällt mir nämlich gut.

Der Stoff ist eine etwas festere Webware von Stoff & Stil, die blickdicht ist und sich angenehm trägt.

Das Gute: Es ist ein Drehkleid – und das entschädigt für so Einiges :-) Ich habe das Kleid bei einer Hochzeit getragen, wo auch die Fotos entstanden sind, und ausgiebig darin getanzt!

Welche Sommerkleidung sich in anderen Koffern befindet, das ist heute auf dem me.made.mittwoch.blog zu sehen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

42 Comment

  1. Marion M says:

    Alles prima. So kritisch schauen nur wir. Ich denke im Gebrauch fällt das nicht so auf. Was dich natürlich in gar keinem Fall davon abhalten soll, den Schnitt für dich zu perfektionieren!
    Jedenfalls mag ich dein Drehkleid!

    Gruß Marion

    1. Du hast Recht! Ich hab beim Tragen auch gar nicht mehr an die Anpassungsarie gedacht, sondern mich am Drehen erfreut :-) Lg, Christiane

  2. Lina says:

    So sehe ich das auch! So lange es sich dreht, ist alles gut! *g* Ich nähe übrigens auch nie Probekleider……. :-)

    Du siehts toll aus!

    LG
    Lina

    1. Ganz genau so sehe ich es auch!!! :-) Dankeschön! Lg, Christiane

  3. bent-Sy says:

    Liebe Christiane,
    du siehst toll aus in dem Kleid – natürlich deine (bzw. unsere ;)) Farbe!
    Auch das Blümchenmuster finde ich schön, sonst bin ich eigentlich nicht so floral…
    Man sieht dem Kleid wirklich nicht an, dass noch so viel geändert werden musste, das wichtigste ist sowieso, dass es dir jetzt gefällt und das sieht man!
    Liebe Grüße, Bente

    1. Genau, unsere Farbe :-) Ich finde auch, das Endergebnis zählt – und das macht mich bei diesem Kleid sehr froh :-) Liebe Grüße, Christiane

  4. Angela says:

    Oh ja, den mühamen Entstehungsprozeß habe ich am Ostseewochenende ja mitbekommen. Umso schöner, dass Du es jetzt ausgiebig testen konntest. Ich finde es sehr gelungen. Schnitt, Stoff, alles paßt super zu Dir! LG Angela

    1. Genau, du hast die Arie ja hautnah mitbekommen :-) Danke dir! Ich bin jetzt auch sehr zufrieden mit dem Kleid. Lg, Christiane

  5. Christa says:

    Wirklich schönes Kleid! Gut, dass ihr das noch hinbekommen habt, wäre schade drum gewesen. Ich habe gespannt über deine Erfahrung mit dem Buch gelesen, ich schleiche auch schon darum herum. Allerdings gibt es das in unserer Bibliothek zum Ausleihen, das werde ich erst mal machen. Und dann ein Probekleid nähen.
    LG Christa

    1. Danke dir! Super, wenn es das Buch bei euch in der Bibliothek gibt, kannst du es ja testen, bevor du es kaufst :-) Ich glaube, es lag bei mir wirklich an dem Wickeloberteil. Ich werde als nächstes ein einfaches ausprobieren. Lg, Christiane

  6. Moni K says:

    Ein schönes Kleid! Immer sehr hilfreich, wenn man ein paar helfende Hände hat die einem bei der Anpassung helfen können.
    LG Monika

    1. Dankeschön! Die helfenden Hände vermisse ich manchmal beim Nähen und Anpassen. Von daher sind solche Nähtreffen (nicht nur dafür) Gold wert :-) Lg, Christiane

  7. Klar, Probeteile wären super :-) Ich weigere mich ja auch immer. Dein Resultat gibt Dir ja irgendwie auch ein bisschen recht, wenn es auch Nerven gekostet hat. Das Kleid ist super, steht Dir gut und wenn Du Schnitt wieder verwendest hast Du ja auch Verbesserungen. Ich finde – alles gut gelaufen! LG, Tanja

    1. Das sehe ich auch so :-) Und genau, es ist ja das Endresultat, was zählt – und solange ich mich fröhlich drehen kann, ist die Welt in Ordnung :-) Lg, Christiane

  8. Martina says:

    Der Stoff ist ja schön! Genau Richtig für ein solches Kleid! Toll hinbekommen.
    LG
    Martina

    1. Der Stoff musste ein Sommerkleid werden :-) Dankeschön und liebe Grüße, Christiane

  9. Stacia says:

    Ich finde dein Kleid sehr schön und die Farbe steht dir ausgezeichnet!
    Um das Buch schleiche ich schon sehr lang herum, da ich das Prinzip auch sehr ansprechend finde. Ich habe es jedoch bisher nicht gekauft, Grund dafür sind einige Bewertungen. Diese bemängeln, dass die Schnitte nicht ordentlich sitzen. Vermutlich würdest du das bestätigen?
    Bin gespannt auf deine Meinung und weitere Projekte!
    LG
    Stacia

    1. Dankeschön! Bei diesem Schnitt würde ich es bei mir bestätigen, aber ich denke, es liegt an dem Wickeloberteil und würde auf jeden Fall erstmal ein Basicoberteil nähen. Ich muss erst noch ein bisschen mehr aus dem Buch nähen, um es wirklich beurteilen zu können. Lg, Christiane

  10. Wiebke says:

    Herrlich dein Drehkleid! Dass es sich darin gut tanzen lässt, kann ich mir gut vorstellen :)
    Mir fallen die Passform-Problemchen überhaupt nicht auf … ich finde, es steht dir super. Und wenn du dich darin wohl fühlst, ist doch alles super!
    Liebe Grüße von Wiebke

    1. Dankeschön! Es ist gut, den kritischen Blick irgendwann ablegen uns sich nur noch an einem genähten Kleidungsstück freuen zu können :-) Lg, Christiane

  11. Manu says:

    ein Drehkleid :) wie süß!!!!
    also die Farbe und das Muster sind ja zucker – okay, die Passform mag nicht 100% optimal sein, aber ich glaube, das ist schon Jammern auf hohem Niveau, oder? es steht dir jedenfalls – wie alle deine Klamotten, die ich bisher auf deinem Blog gesehen habe
    liebe Grüße
    Manu

    1. Jaaaa, Drehkleider sind die besten :-) Danke für deinen lieben Kommentar!

  12. Elke says:

    Du strahlst so in deinem Tanzkleid dass jetzt bestimmt alle Nähsorgen vergessen sind.
    Tolles Kleid dem man seine etwas schwierige Entstehung nicht mehr ansieht.
    Lieber Gruß
    Elke

    1. Da hast du Recht, spätestens beim Tanzen war die Näh-Arie vergessen :-) Liebe Grüße, Christiane

  13. Jaaaa, ich bin ja für Probeteile überhaupt nicht zu begeistern…. Obwohl es mir auch schon manchmal geschwant hat, dass es ab und an schon sinnvoll wäre, eins zu nähen .
    Aber die Mühe war es wert, dein Kleid ist ganz toll geworden.
    Sicher hast du auch ein passendes Strickjäckchen, damit du es noch im Herbst tragen kannst?
    LG
    Sandra

    1. Diese böse Ahnung im Hinterkopf, die man beim Nähen so gut in den Hintergrund schieben kann, kenne ich zu gut :-)
      Ja, ich habe bei der Hochzeit abends auch ein passendes türkises Jäckchen übergezogen.
      Liebe Grüße, Christiane

  14. Kirsten says:

    Und da denke ich doch, wie Christiane fährt,schon wieder in den Urlaub ? Aber nein, hie geht es nur um einen virtuellen vielleicht zukünftigen Koffer . Aber das Kleid sollte auf jeden Fall mit dabei sein. Es steht dir hervorragend und sieht wahrlich richtig sommerlich frisch und fröhlich aus . LG Kirsten

    1. Noch nicht :-) Aber das Kleid nehme ich auf jeden Fall mit! Danke dir und liebe Grüße, Christiane

  15. strickprinzessin says:

    Klasse Buchtipp und das Kleid ist sommerlich und versprüht eine Leichtigkeit :)
    lG Melanie

    1. Dankeschön und liebe Grüße! Christiane

  16. Sitzt doch gut jetzt! Und de Stoff ist 100% Christiane und gefällt mir auch sehr gut. Ich mag Wickeloberteile total gerne, und der Rock passt super dazu :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    1. Danke, liebe Katharina. Du hast Recht, ich mag den Stoff auch zu 100% :-) Lg, Christiane

  17. Das Buch habe ich auch und finde es super. Da man einige Grundschnitt die man nach Anleitung im Buch super verändern kann. Um Anpassen kommt man nie rum. Besonders wenn ich einen neuen Schnitthersteller teste nähe ich gerne mal ein Probemodel, sonst mache ich mir die Mühe auch nicht.
    lg Sabine

    1. Oh, schön, dass du begeistert von dem Buch bist – ich werde sicher noch das ein oder andere Kleid daraus nähen. Liebe Grüße, Christiane

  18. Was für ein zauberhaftes Kleid! Toller Stoff und der schwingende Rock ist so wundervoll. Auch wenn das Oberteil etwas luftig ist finde ich den Gesamtlook sehr stimmig – ein echtes Sommerkleid eben. Dann wünsche ich Dir sommerliches Wetter, damit du das Kleid auch häufig tragen kannst. LG Kuestensocke

    1. Dankeschön! Der Rock schwingt gerade wegen des festeren Stoffes herrlich. Und wenn dann auch noch das Wetter stimmt, so wie heute, dann braucht es nicht mehr viel zum Glücklichsein! Lg, Christiane

  19. Malou says:

    Trotz aller Anpassungen – das Ergebnis ist überzeugend. Ich habe mit dem Buch ganz gute Erfahrungen gemacht, habe allerdings auch mit dem Wasserfalloberteil begonnen, da sind die Abnäher ja in den Wasserfall gedreht. Außerdem habe ich die Größe nach der Ober- und nicht wie vorgeschlagen nach der Taillenweite ausgewählt, weil ich die Anpassungen damit überschaubarer fand. Mir gefällt das Grundprinzip des Buches und dass man, wenn man sich einmal die Mühe des Anpassens gemacht hat, immer wieder variieren kann.
    Ein fröhliches drehen durch den Sommer …
    LG Malou

    1. Dankeschön! Auch für deine guten Tipps zum Umgang mit dem Buch. Die werde ich beim nächsten Kleid auf jeden Fall beachten. Und auf einen Wasserfallkragen hätte ich auch Lust. Liebe Grüße, Christiane

  20. Sandra says:

    Ich bekomme direkt Gewissensbisse – das Buch bietet so viele Möglichkeiten, ich müsste mich mehr damit beschäftigen…
    Das Kleid hast Du doch schon gut angepasst? Wir sind einfach viel zu kritisch ;)
    Liebe Grüße,
    Sandra

    1. Danke dir! Bei mir lag das Buch auch sehr lange im Schrank, bis ich das erste Kleid draus genäht habe :) Liebe Grüße, Christiane

  21. Hallo liebe Christiane,

    endlich komme ich dazu diesen wunderschöne Kleid zu kommentieren. Bei Insta habe ich es ja schon bewundert, aber zum Schrieben kam ich bisher leider nicht…

    Also ich finde das Kleid sieht toll aus und auch, dass es richtig sitzt. Denn da es keine Ärmel hat und auch einen recht großen Ausschnitt, würde dass niemals so gut aussehen, wenn es nicht sitzen würde. Gerade bei diesem Schnitt würde das ziemlich auffallen. Ihr habt es perfekt angepaßt :-)

    Der Stoff ist wirklich, wie andere schon geschrieben haben, wirklich einfach nur Christiane :-) Ich bin von Deinen Stoffen immer total begeistert. Sie sind bunt und gemustert, aber nie zu viel und passen immer perfekt zum jeweiligen Schnitt und zu Dir. Toll, dafür beneide ich Dich. Mir fällt es immer unheimlich schwer, entsprechend gemustertes zu finden und lande daher sehr oft immer wieder ein einfarbig…

    Den Tipp mit dem Probekleid merk ich mir, denn das Buch hab ich auch und so weiß ich, Probkleid hier wichtig und sinnvoll :-)

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    1. Danke für deinen lieben und ausführlichen Kommentar, Brigitte! Ich habe mich sehr darüber gefreut! Wie lustig, mir ist neulich aufgefallen, dass ich eigentlich fast nur gemusterte Sachen nähe, und dass ich vielleicht auch mal nach einfarbigen Stoffen gucken könnte :-)
      Ganz liebe Grüße, Christiane

Kommentare sind deaktiviert.