glücksmomente . tomatenfest und tagträumen

Vor vielen Jahren habe ich einmal einen Kieselstein gefunden, auf den eine Glücksbotschaft geschrieben war. Ich erinnere mich nicht mehr ganz genau an den Spruch, auf jeden Fall ging es um das Sammeln von Glückspunkten, und diese Fähigkeit, die man sich immer bewahren soll. An den Stein mit den Glückspunkten denke ich seitdem immer mal wieder, denn ich mag den Gedanken sehr.

Mit meinen heutigen Glückspunkten reihe ich mich bei Viktoria ein, die wieder die Glücksmomente der vergangenen Woche sammelt: High 5 for Friday

1. Das Tomatenfest
Nachdem es in der letzten Woche die Himbeeren waren, haben wir uns diese Woche beim Tomatenfest auf dem Sannmann-Hof südlich von Hamburg durch die unterschiedlichsten Tomatensorten probiert. Und von der leckersten Sorte Ruth bergeweise geerntet!tomatenfest

2. Tomatensugo Kochen
An das fröhliche Tomaten-Verarbeiten werde ich mich beim Pastaessen mit selbstgemachtem Tomatensugo bestimmt noch häufig erinnern (es sind viele Gläser geworden …).

3. Der Sonntagslauf
Zweimal die Woche laufe ich seit Anfang des Jahres. Am Sonntag Morgen habe ich wieder gemerkt, wie gut es mir tut, und mich gefreut, dass ich mich einfach entschieden habe zu laufen, und dabeigeblieben bin!

running

4. Ein Knotenkleid
Ich hab ein blau-pink gestreiftes Kleid angefangen, und bin schon gespannt auf das Ergebnis.

ceduna

5. Im Gras liegen und in der Flow lesen
Vom Trödeln und Tagträumen. Von Achtsamkeit und Ferien.
Und in den Himmel gucken und träumen. Sommer!

flow

Und nun: auf ins Sommer-Wochenende!H54F

1 Comment

  1. Hallöchen,

    ooohhh Tomatensugo … mmmmmhhh lecker. Das gab es bei uns gestern auch und ich darf heute den Rest essen :0). Den Glück, welchen regelmäßiger Sport bringt kann ich verstehen. Es ist wirklich eine Erholung nicht nur für den Körper, sondern auch für die Seele. Oh, auf das Knotenkleid bin ich ja schon sehr gespannt!!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

Kommentare sind deaktiviert.