Frühlingskleid(ungs) Sew Along 2014 . Teil 2

Heute geht es weiter mit Teil 2 des Frühlingskleid(ungs) Sew Alongs, den cutiecakeswelt und mizoal gemeinsam organisieren.
Letzte Woche hieß es bei mir noch: „Ich habe ein Schnittmuster, aber keinen passenden Stoff – zu Hilf, wo kaufen?“
Heute sieht es bei mir so aus: „Ich habe Schnittmuster und Stoff, es kann losgehen.“

Also, los geht’s: Für das Schnittmuster hatte ich mich schon in der letzen Woche entschieden und bin auch bei meinem Plan geblieben: Ich werde in einem sommerlich-luftigen Ashland über die Wiesen tanzen. Perspektivisch kann ich vielleicht zwischen zwei Ashlands auswählen – ich konnte mich nämlich nicht für einen Stoff entschieden und hab meine beiden Favoriten mitgenommen. Fündig geworden bin ich bei mahler.stoffe, einem Stoffgroßhandel in Hamburg mit wirklich großer Auswahl. Ich mag stilisierte geometrische Blümchenmuster und meine Wahl ist schließlich auf eine türkise und eine rote Variante gefallen. Beide Stoffe sind aus 100% Baumwolle und relativ weich, so dass sie sich für den Schnitt eignen müssten:

stoffauswahl_ashland

Los geht es mit dem türkisen Stoff mit kleinen fliederfarbenen und weißen Elementen – Ich habe die Hoffnung, dass sich das Kleid mit meinem fliederfarbenen Frühlingsjäckchen aus dem Knit Along kombinieren lässt.stoff_ashland

Der Schnitt ist kopiert – und es war definitiv das letzte Mal, dass ich dafür Seidenpapier verwendet habe! Ich brauche dringend stabile Folie aus dem Baumarkt.
Es lassen sich eine Reihe unterschiedlicher Versionen des Kleides nähen. Bei mir bekommt es 3/4-Ärmel und aufgesetzte Taschen. Das Bindeband, das auf dem Rücken mit einer Schleife oder einem Knoten geschlossen wird, lasse ich weg. Es stört mich beim Sitzen und wirkt mir zu mädchenhaft. Für jede Cup-Größe stehen entsprechende Schnittteile zur Verfügung – ich bin gespannt, wie es hinkommt.

Heute möchte ich mit dem Zuschnitt anfangen, bin aber mit der Größe des Rockteils noch ein wenig unsicher: Bis zur Taille brauche ich Größe 6, aber für die Hüfte liege ich laut Maßtabelle zwischen 8 und 10. Allerdings sind auch die fertigen Maße des Kleides angegeben, und hier würde mir 6 auch an der Hüfte gut passen und 8 bis 10 käme mir sehr weit vor. Ich würde jetzt also 6 zuschneiden und könnte zur Not noch etwas aus der großzügen Nahtzugabe (1,6 cm) rauslassen. Falls jemand mit den Größen hier schon Erfahrungen gemacht hat, wäre ich dankbar für Tipps!

zuschnitt_ashland

Bei Wind und Regen lässt es sich gewiss hervoragend zuschneiden und von Frühlingskleidern träumen! Alle Mitstreiterinnen treffen sich heute bei mizoal.

6 Comment

  1. Hallo Christiane!
    Sehr hübsch, deine beiden Stoffe! Ich war ja auch schon zweimal bei Mahlerstoffe, aber fand die Verkäuferinnen da ziemlich – nennen wir es: wenig hilfreich…. Und das, obwohl beim zweiten Mal wirklich nicht viel Kundschaft da war.
    Ging dir das auch so?
    Es gibt ja in Hamburg wohl noch einen Stoffgroßhandel – fällt mir leider gerade nicht ein, wie der heißt… Warst du da zufällig auch schon mal? Ich bin noch auf der Suche nach DEM Stoffladen für mich :-)

    Liebe Grüße
    Bastelschaf

    1. christiane says:

      Liebes Bastelschaf,
      mit den Verkäuferinnen ging es mir ähnlich – wirklich schade. Dieses Mal wusste ich es schon und hab erst gar keine Hilfe erwartet.
      Meinst du vielleicht Stoff & Stil in Halstenbek? Ich war noch nicht da, und bin auch noch auf der Suche nach guten Stoffquellen, möglichst – neben großer Auswahl – auch mit hilfreicher Beratung :-)
      Liebe Grüße
      Christiane

  2. Susanne says:

    Hallo,
    ich würde auf jeden Fall die Nahtzugabe für den Rock noch etwas großzügiger stehen lassen. Wenn die 1,6 cm nicht reichen, wirst du dich schwarz ärgern. Ich kenne das Problem und brauche auch „über die Hüften“ etwas mehr Stoff als an den Schultern. Das ist immer schwer abzuschätzen.
    Die gewählten Stoffe gefallen mir sehr gut. Ich bin schon gespannt auf das Endergebnis.
    LG
    Susanne

    1. christiane says:

      Danke für deine Einschätzung – ich hab den Rock etwas großzügiger zugeschnitten und hoffe, es passt!
      Liebe Grüße, Christiane

  3. Ich gehe gern zum Stoffhandel Gädtke im Hammer Steindamm (bei der S-Bahn Hasselbrook). Die Auswahl ist zwar nicht ganz so groß, aber schon ordentlich und die Verkäufer sind immer sehr nett und bemüht und gucken im Zweifel auch 30 Ballen mit durch. Samstag bei Mahler.stoffe hat sich mein schlechter Eindruck der letzten Male leider wiederholt – reine Massenabfertigung (ja, ich weiß, ausgewiesener Lagerverkauf und so, aber irgendwie mag ich halt trotzdem gern betüdelt werden).

    Ich finde Deine Auswahl aber sehr schön und bin gespannt wie es bei Dir weitergeht! :)

    1. christiane says:

      Oh, den kenne ich noch gar nicht – danke für deinen Tipp!

Kommentare sind deaktiviert.